Sponsoren in WordPress unterbringen

Auf der Vereinsseite sollen die Sponsoren ähnlich effektiv Ihre Werbung platzieren, wie auch in der Vereinszeitung. Dort findet man auf verschiedenen Seiten hier und da ein Werbebanner.

Wie also so etwas auf die Webseite bringen ohne gleich eine von Werbung überfüllte Seite zu produzieren?

Unsere Entscheidung ist die prominente Platzierung in der Navigationsleiste. Dies gewährt die stetige Anzeige von Werbung, stört aber nicht den Lesefluss. Eine gewisse Sequenz soll jeweils nur ein Werbebanner zeigen und mit jedem Seitenaufruf eine andere Werbung anzeigen.

Programmieren wäre einfach gewesen. Die Entscheidung für ein Plug-In ist logisch, solange die gewünschte Funktionalität vorliegt.

Gesucht – gefunden: Sponsors Slideshow Widget

Zurechtfinden muss man sich zunächst mit der subjektiven Eigenwilligkeit, dass die Banner in Links organisiert sind. Alles klar, Links-Kategorie erstellen, Links mit Bild erzeugen und für Sponsoren mit Homepage auch den entsprechenden Web-Link einbinden. An dieser Stelle ist bereits ein Mehrwert gegenüber der Vereinszeitung sichtbar – der Link zur Homepage des Sponsors. Aber weiter. Man kann das Ganze noch etwas justieren, um das Verhalten so anzupassen, wie es gefällt.

Was bleibt zu sagen?

  1. Auch über Versionen hinweg  sind wir sehr zufrieden mit der Lösung.
  2. Durch die Wahl eines Plug-Ins bleibt die Seite frei von individueller Programmierung.
  3. Netter Nebeneffekt: Die Sponsoren können geordnet als Linkliste zusätzlich auf der Webseite eingeblendet werden.
Thumbnails powered by Thumbshots