iPhone 3G schnell mit iOS4

Sehr sehr unzufrieden bin ich mit der Geschwindigkeit des iPhone 3G bei Nutzung des iOS4. Wahnsinn, ist das langsam – und es wird immer schlimmer! Dabei hatte ich mich doch sehr auf das Update gefreut. Kurz eine Auflistung der für mich wichtigsten Verbesserungen seit iOS3:

  • Flüssiges Scrollen im Adressbuch, Kalender und im iPod
  • Folder
  • Termine in anderen Kalender verschieben

Das sind nicht wirklich viele Veränderungen, aber mir sehr wichtige. Daher möchte ich auch ungern darauf verzichten.

Nun aber ist mit der neuen Version des OS gleich das Verhalten des gesamten Gerätes richtig behäbig geworden. Die typischen ‚PC‘-Hilfen, wie Neuinstallation, Reset, etc. helfen nicht.

Es wird zur Zeit eine Menge darüber geschrieben, wie man die Version 3 wieder installieren kann. Das ist sicherlich ein Ausweg, die Schmerzen sind doch arg. Selbst mal eben ein Photo machen, ist mit zuviel Wartezeit verbunden. So fühlt man sich zurückversetzt in die Zeit der ersten Digi-Kameras. Langsam, aber stolz eine zu haben.

Viele Tipps gibt es im Internet. Geholfen hat mir der folgende:

DEAKTIVIERUNG VON SPOTLIGHT

Nun, es ist schade um die sehr hilfreiche Funktion, aber endlich ist das Gerät wieder flott, so richtig flott! Das Ausschalten dieser globalen Suche ist etwas versteckt, aber simpel: In den Einstellungen, unter Allgemein findet man den Bereich ‚Home‘. Dort kann man die Objekte auswählen, die von Spotlight erfasst werden. Wenn alle Objekt abgewählt sind, ist Spotlight arbeitslos.

Nun noch das Gerät neu starten und gut is‘.

Bleiben zum Schluss noch zwei Hoffnungen:

  1. Bitte Apple, kümmert Euch um die Geschwindigkeit auf dem 3G!
  2. Bis zur Apple-Lösung: Bitte, 3G, nicht mehr langsamer werden!

In diesem Sinne, ist das iPhone 3G wieder ein freudebringender Helfer.

Thumbnails powered by Thumbshots