iTunes und die Wertung (Sterne)

Auch wenn vielleicht so einige auf iTunes schimpfen (und ich bin für gewisse Dinge dabei auch keine Ausnahme), so bin ich doch über viele Jahre hinweg treuer Nutzer dieses Werkzeugs. Angefangen unter Windows als Verwaltungswerkzeug ist iTunes nun auf meinen Apple-Systemen ein sehr häufig genutztes Stück Lebenserleichterung.

Worum geht’s hier? Wahrscheinlich ist die Playliste DAS Feature, welches den meisten Nutzern hilft sich die zu hörende Musik zusammenzustellen. Wer da sich mehr reinfuchst ist dann auch schnell bei den intelligenten Wiedergabelisten angelangt. Mich hat das bisher doch recht mittelmäßig zufrieden gestellt. Klar, mittels verschiedener Kriterien bin ich doch ganz gut über die Runden gekommen und habe auch mobil meistens gute Musik dabei gehabt. Doch irgendwas hat mir immer gefehlt:

Wie sage ich dem Abspieler (Mac, iPhone, iPod … what ever), dass es jetzt gerade einfach mal meine absolute Lieblingsmusik spielen soll? Daher habe ich immer wieder auf das eingebaute Wertungssystem geschielt. Allerdings stellte sich immer die Frage nach der besten Skala für mich – und vor allem so, dass ich auch nach Monaten oder gar Jahren dieses noch zu unterteilen weiß.

Inwischen bin ich auf eine ganz banale Einteilung gekommen – wahrscheinlich sogar eine beliebte, so dass dieses hier bestimmt nix neues ist. Aber es ist schlichtweg DIE Lösung: Ich überlege mir einfach, wann ich den Titel wohl das nächste Mal hören mag und ob dieses Intervall (z.B. 1 Woche) immer so weitergehen soll.

Damit komme ich wirklich gut hin. Meine Skala ist also folgende:

  • 5 Sterne: Mag ich jeden Tag mindestens einmal hören. (Dementsprechend nicht sehr viele Titel)
  • 4 Sterne: Mag ich locker einmal pro Woche hören. (Meistens gute Songs aus guten Alben)
  • 3 Sterne: Mag ich auch gut jeden Monat mal hören. (Ist eher so die normale Sammlung)
  • 2 Sterne: Also einmal im Jahr möchte ich es mal wieder hören, dann ist aber auch gut!
  • 1 Stern: Ich möchte das eigentlich gar nicht hören, behalte es aber – aus welchem Grund auch immer.

Wirklich, seitdem ist das echt Klasse. Wenn die Luzi mal abgehen soll, dann nehme ich einfach die 5-Sterne-Liste (oder wenn ich deutlich mehr hören möchte, dann auch 4-Sterne) und es kommt immer gute Mucke bei rum.

Im Übrigen versehe ich die Titel natürlich nur nach und nach mit Sternen – so wie es sich ergibt. Und das reicht dann auch schon.

Na dann, mit guter Laune in den Ohren – ab in den Februar 2010!!!

Thumbnails powered by Thumbshots