WordPress: Drucken und Aufrufe zählen für Seiten und Artikel

Es gibt so Kleinigkeiten, die auf einer Internet-Seite einfach nicht fehlen sollten. Klar, überfrachten ist auch nicht wirklich gut.

Zur Sache:

Punkt 1 – Drucken

Ich möchte meinen Lesern die Möglichkeit geben, dass die angezeigte Information (Seite bzw. Artikel) gut ausgedruckt werden kann. Dazu etwas Recherche unter den WordPress-Plugins und schon wurde ich für meine Zwecke fündig mit ‚WP-Print‘ von Lester ‚GaMerZ‘ Chan. Mit der Nutzung kann man auf einfache Weise an gewünschter Stelle einen Link zum Drucken einblenden – sogar mit Drucker-Icon.

Wie wird’s gemacht? Logisch – erstmal installieren. Bei mir isses die Version 2.5. Nach Aktivierung gibt es in den WordPress-Einstellungen einen ‚Print‘-Eintrag, der intuitiv nutzbar ist. Der Autor hat auch eine ordentliche Doku hinterlassen – zum Nachschlagen echt hilfreich. Ganz wichtig ist es die Permalinks neu erzeugen zu lassen. Wird das nicht erledigt, findet der Drucken-Link keine Ziel-Seite. Also einfach die Permalinks-Einstellungen aufrufen und Speichern. Vorbereitung erledigt.

Anzeigen auf Seite oder im Artikel ist simpel. In der entsprechenden Template-Seite (z.B. page.php) an gewünschter Stelle folgendes einfügen:

Das war’s. Ab sofort ist auf jeder (hier: Seite) gewünschten Stelle der Drucken-Link angezeigt – und funktioniert :-))

Punkt 2 – Aufrufe zählen

Dazu habe ich mich des Plugins ‚WP-PostViews‘ vom obigen Autoren bedient. Die Nutzung ist ähnlich einfach und die Doku entsprechend gut.

Also zur Tat: Installieren und schon gibt es einen Eintrag in den Einstellungen namens ‚PostViews‘. Auf Anhieb sind die gewünschten Anpassungen erledigt. In aller Regel reicht es aus den Anzeige-Text etwas anzupassen.

Nutzung: Wie auch der o.a. Print-Link sollte dieser Befehl an gewünschter Stelle im Design-Template eingefügt werden und zwar folgender Befehl: ‚the_views();‘.

Das war’s. Nun werden die Aufrufe gezählt und angezeigt. Einziger Wermutstropfen: Die Zählung beginnt erst mit der Nutzung des Plugins. Die vorherigen Aufrufe erscheinen nicht.

Was soll’s – toll is!

Thumbnails powered by Thumbshots